Konstantin Sokolov

Mitgründer & CTO von Cape of Good Code. Konstantin ist Dipl.-Ing. (RWTH) der Technischen Informatik. Er hat 10+ Jahre Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Seit 2013 arbeitete er mit Egon Wuchner im Bereich der Softwareanalyse bei Siemens. Sein Fokus liegt auf der Leitung unserer Kunden- und Innovationsprojekte.
Mitgründer & CTO von Cape of Good Code. Konstantin ist Dipl.-Ing. (RWTH) der Technischen Informatik. Er hat 10+ Jahre Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Seit 2013 arbeitete er mit Egon Wuchner im Bereich der Softwareanalyse bei Siemens. Sein Fokus liegt auf der Leitung unserer Kunden- und Innovationsprojekte.
Verbesserung Der Software-Qalität durch Auswahl Vernünftiger Issue-Typen

Verbesserung Der Software-Qalität durch Auswahl Vernünftiger Issue-Typen

2. Mai 2020 von Konstantin Sokolov

Kurze Einführung

Weißt Du genau, welche Issues-Typen Du in Deinem Issue Tracker verwenden sollst und wann welche? Weiß jeder in Deinem Projekt über Deinen Ansatz Bescheid? Werden Issue-Typen in Deinem Projekt immer konsistent verwendet? Solltest Du Technische User Stories verwenden oder nicht? Verwendest Du überhaupt Issue-Typen? Ist es für Dich nachvollziehbar, dass verschiedene Issue-Tracker so unterschiedliche Standard-Issue-Typen anbieten? Hast Du überhaupt schon einmal über Issue-Typen nachgedacht?

Wenn Deine Antwort auf eine oder mehrere der obigen Fragen „nein“ oder „weiß nicht“ oder „ist mir egal“ lautet, bist Du nicht allein, und dieser Beitrag könnte für Dich interessant sein. Er enthüllt das Chaos hinter der oft sinnlosen, unsicheren und inkonsistenten Verwendung von Issue-Typen in vielen Software-Projekten. Er zeigt, warum eine bewusste und zielgerichtete Verwendung von Issue-Typen zu einer besseren Code-Verständlichkeit und Entscheidungsfindung sowie zu einem besseren Qualitäts-Monitoring in Projekten führen kann. Ich werde einen minimalen Satz an vernünftigen Issue-Typen zusammen mit verständlichen Regeln für ihre Verwendung vorschlagen. Insbesondere  begründe ich, warum ein separater Issue-Typ zur Handhabung von technischen Schulden notwendig ist.

Continue reading →

Posted by Konstantin Sokolov in Allgemein, 0 comments