Konstantin Sokolov

Mitgründer & CTO von Cape of Good Code. Konstantin ist Dipl.-Ing. (RWTH) der Technischen Informatik. Er hat 10+ Jahre Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Seit 2013 arbeitete er mit Egon Wuchner im Bereich der Softwareanalyse bei Siemens. Sein Fokus liegt auf der Leitung unserer Kunden- und Innovationsprojekte.
Mitgründer & CTO von Cape of Good Code. Konstantin ist Dipl.-Ing. (RWTH) der Technischen Informatik. Er hat 10+ Jahre Erfahrung als freiberuflicher Softwareentwickler und -architekt. Seit 2013 arbeitete er mit Egon Wuchner im Bereich der Softwareanalyse bei Siemens. Sein Fokus liegt auf der Leitung unserer Kunden- und Innovationsprojekte.
Technische Schulden erklärt am Beispiel eines beinahe gescheiterten Videospiels

Technische Schulden erklärt am Beispiel eines beinahe gescheiterten Videospiels

30. Juni 2021, von Konstantin Sokolov


Der Begriff der “Technischen Schulden” ist eine sehr nützliche Metapher. Sie hilft, bestimmte problematische Eigenheiten der Softwareentwicklung anschaulich zu machen. 

Ungeachtet der scheinbaren Anschaulichkeit des Begriffs habe ich immer wieder das Gefühl, dass Personen, die nie unmittelbar mit Softwareentwicklung zu tun hatten, die tatsächliche Größenordnung der Problematik von Technischen Schulden nicht in vollem Umfang nachvollziehen können. Für Verantwortliche in Softwareentwicklungs-Projekten wäre das aber sehr wünschenswert.

Im Folgenden werde ich versuchen dieses wichtige Thema einfach und nachvollziehbar darzustellen. Ich hoffe es trägt zum Verständnis bei, wie zu hohe Technische Schulden die Zukunft einer Software zerstören können.

Continue reading →

Posted by Konstantin Sokolov in Allgemein, 0 comments
Ich weiß schon, wo die Probleme in meinem Code liegen

Ich weiß schon, wo die Probleme in meinem Code liegen

26. Mai 2021, von Konstantin Sokolov


Falls Du in der Softwareentwicklungs-Branche unterwegs bist, dann hast Du diesen Satz bestimmt schon häufiger gehört. Von Kollegen, Lieferanten, Kunden oder Geschäftspartnern. Am häufigsten aber natürlich von Dir selbst. Du hast ihn laut ausgesprochen, bewusst mitgedacht oder implizit angenommen. 

Warum? Weil es das ist, was Du wahrhaftig glaubst. Alles andere wäre eine persönliche Katastrophe, nicht wahr? Und obwohl ich selbst zu 100% davon überzeugt bin, dass mir der Großteil der Probleme in meinem Code nicht bekannt ist, ertappe ich mich viel zu häufig bei dem gegensätzlichen Gedanken. 

Continue reading →

Posted by Konstantin Sokolov in Allgemein, 0 comments
Meiden Sie Fallstricke in einer Software Due Diligence

Meiden Sie Fallstricke in einer Software Due Diligence

29. April, 2021 von Konstantin Sokolov


Die Rolle von Software-Assets in M&A-Transaktionen wird immer wichtiger für die Bewertung von Geschäftsrisiken und des kommerziellen oder strategischen Werts des Targets. Der enge Zeitrahmen macht es offensichtlich unumgänglich, einen tool-gestützten Ansatz für die Bewertung des Technologiestatus und der inhärenten Risiken anzuwenden. Es setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass die weit verbreiteten statischen Code-Analyse-Tools im Vergleich zur Analyse der Historie des Codes und seiner Änderungen nicht die notwendige Tiefe an Einsichten für den Investor liefern können. 

In diesem Blog erläutern wir, warum die Identifizierung von relevantem Code und potenziell risikobehafteten Hotspots, die einer Verbesserung bedürfen, mehr als nur Codequalität und hohe Code-Änderungsraten berücksichtigen muss. Im Beitrag Software Due Diligence – Entwickler und ihre Zusammenarbeit im Fokus konzentrieren wir uns auf den menschlichen Faktor und gehen darauf ein, warum die Identifizierung der Key-Entwickler über Wissensinseln hinausgehen muss. 

Continue reading →

Posted by Konstantin Sokolov in Allgemein, 0 comments
Architektur-Hotspots trotz guter Abhängigkeitsstruktur

Architektur-Hotspots trotz guter Abhängigkeitsstruktur

29. Oktober 2020 von Konstantin Sokolov und Ural Sezer

Das Thema ist auch als „Architektur-Hotspots aufspüren“ in der Ausgaben 01/2020 von JAVAPRO erschienen.
Den kompletten Artikel gibt es hier als PDF.

Einführung

Strukturelle Abhängigkeitsanalysen sind von begrenzter Aussagekraft. Teilweise erfassen sie die wesentlichen Architektur-Hotspots nicht, wie wir anhand eines Code-Beispiels exemplarisch zeigen. Die vorgestellten Konzepte zur Feature-Modularität sind eine neue Art die System-Komplexität zu erfassen. Sie zielen darauf ab, Architektur-Hotspots zu identifizieren, die den (Wartungs-) Aufwand für neue Features ansteigen lassen.

Continue reading →

Posted by Konstantin Sokolov in Allgemein, 0 comments