M&A Review 11/2020: Eine Software-Due-Diligence bringt bei Tech-Targets viel Licht in das Dunkel der ungewohnten Risiken

Unser Artikel zum Thema Software-Due-Dligence ist in der Ausgabe 11/2020 von M&A REVIEW erschienen.

Die zügig fortschreitende digitale Transformation fordert viele Unternehmen technologisch heraus. Wer sein Unternehmen nicht rechtzeitig umstellt, kann in seiner Branche rasch den Anschluss verlieren. Die Definition der eigenen Kernkompetenz muss in vielen Branchen unter dem Gesichtspunkt der allumfassenden Digitalisierung neu betrachtet werden.

Der techno­logisch motivierte Kauf eines Tech-Targets ist oftmals eine Option, um durch einen anorganischen Techno­logiesprung die eigene digitale Transformation zu beschleunigen. Dass dies so ist, belegt auch die Statistik: Bereits 15% der M&A-Transaktionen werden heute im Zusammenhang mit einer Digitalisierungsstrategie getätigt. Ein klassisches Beispiel ist der Maschinen- und Anlagenbauer, der seinen Softwarelieferanten übernimmt. Ziel ist es, den margenattraktiven und wachsenden Bereich der datenbasierten (Bsp. IoT) Service­leis­tungen als neue Kernkompetenz weiterzuentwickeln.

Den kompletten Originalartikel gibt es hier

Den ersten beiden Teile (von drei) gibt es bei uns im Blog:

 

Schreibe einen Kommentar